Persönlicher Status und Werkzeuge

Sprachwahl

Willkommen am Lehrstuhl für Aquatische Systembiologie



Die Forschung am Lehrstuhl für Aquatische Systembiologie widmet sich folgenden Kernfragen: Wie funktionieren aquatische Ökosysteme? Wie beeinflussen natürliche und anthropogene Faktoren (z.B. Aussterbeprozesse oder Invasionen von Neobiota) die Funktionalität dieser Systeme? Wie können effektive Strategien zum Schutz aquatischer Biodiversität entwickelt werden, die ökologische und genetische Prozesse berücksichtigen?

Zur Beantwortung dieser Fragen verknüpfen wir molekulare Methoden der Genetik und Isotopenanalyse mit klassischen Methoden der Ökologie, Limnologie und Fischbiologie. Dieser interdisziplinäre Forschungsansatz beinhaltet die Entwicklung von Messverfahren zur Analyse aquatischer Habitatqualität, die Entwicklung und Anwendung molekulargenetischer Marker für aquatische „non-model species“, die Analyse trophischer Interaktionen in Nahrungsnetzen und die Entwicklung von Stress-Biomarkern in Fischen und Mollusken.

Ein grundlegendes Verständnis koevolutiver Prozesse und der Zusammenhänge zwischen populationsgenetischen Strukturen, „life history strategies“ und ökologischer Einnischung bildet eine wichtige Basis für den Erhalt aquatischer Biodiversität.

Nach oben